Cart
e"> "Close Cart"

Delaunay, Robert

Delaunay, Robert

Item Description:

(Paris 1885-1941 Montpellier), Studie für die Serie "Les Coureurs". Pastell auf chamoisfarbenem Papier. Sign., nicht bezeichnet und dat. (um 1925). 51 x 58,5 cm. -210 - Eine Gruppe Männer läuft in eiligem Rhythmus von rechts nach links leicht diagonal und mit bunten Trikots bekleidet über die Bildfläche. Das Feld liegt dicht beieinander, und der Wettkampf ist spürbar. - Das Motiv der Läufer ("Coureurs") taucht im Werk des französischen Avantgardisten Robert Delaunay in den Jahren 1924-26 immer wieder in leichten Variationen auf: mit und ohne Nummern auf den Hemden der Läufer, mit Treppe oder abstrahierter Wand im linken Hintergrund und einmal sogar mit den Läufern nach rechts (Stuttgart, Staatsgalerie). Auch mit Formaten, Techniken und der Farbgebung experimentierte Delaunay hier. Genährt von der sportlichen Begeisterung durch die Olympischen Spiele 1924 in Paris, ist es nach dem Eiffelturm die zweite große Serie, die den Autodidakten in den zwanziger Jahren beschäftigt, obwohl "die genaue Einordnung der verschiedenen Fassungen, Studien und Wiederholungen Schwierigkeiten bereitet" (Jenderko-Sichelschmidt 1976, S. 182). - "In den Läufern stellt Delaunay eine eigenwillige Synthese zwischen Figurativem und Abstraktem her, die die Grundformen des menschlichen Körpers auf ein geometrisches System reduziert und gleichzeitig in den farbigen Rhythmus des Bildes einspannt" (Schuster 1985, Nr. 119). - Die nächste Verwandtschaft besitzt das vorliegende Blatt zu dem Gemälde "Les Coureurs" von 1924 im Musée d'Art Moderne de Troyes. Auf dieser wie der vorliegenden Arbeit sind die Muskelpartien noch nicht zur Gänze auf geometrische Formen reduziert, auch die Wahl der Farben korrespondiert. Unterschiede gibt es aber in der Behandlung der Physiognomien und im Lauf der Treppe in jeweils entgegengesetzte Richtungen.Oberrand mit kleinem, hinterlegten Ausriß und Fehlstellen in den Ecken, etw. gebräunt und leicht beschabt. - Die UV-Probe bestätigt ein Entstehungsdatum des Bildträgers vor 1945.Literatur: Ingrid Jenderko-Sichelschmidt, Robert Delaunay. Baden-Baden 1976. - Peter-Klaus Schuster, Delaunay und Deutschland. Köln 1985.Study for the series "Les Coureurs". Pastel on chamois-coloured paper. Signed, not inscribed or dated (around 1925). 51 x 58,5 cm. - A group of men clad in colourful jerseys emerges on the right of the image, and runs slightly diagonally to the left in a steady pace. They are clustering together and the competition is palpable. - The subject of the runners ("Coureurs") reappears several times between the years 1924 and 1926 in the work of the French avant-garde artist Robert Delaunay; there exist different variations of the subject, with and without numbers on the jerseys of the runners, with stairs or abstract walls in the left background, and even one with the runners running in the opposite direction (Stuttgart, Staatsgalerie). The self-taught artist was trying out different formats, techniques and colour schemes with this subject. Inspired and nourished by the Olympic Games of 1924 in Paris, the runners are Delaunay's second biggest series of the 1920s, after the Eiffel Tower motive. - As Ingrid Jenderko-Sichelschmidt points out in her 1976 work on Delaunay "the exact placement of the various versions, studies and repetitions [of this theme] causes some difficulties" (p. 182). - Upper edge with backed tear and damages in the corners, somewhat browned and scratched. - The UV-light-test confirmed the date of origin of the materials before 1945.

THIS ITEM HAS PASSED

AUCTION BY:

SIMILAR AUCTIONS

Check out our auctions with similar lots.